Menü

Mehr Datensicherheit in der Pharmaindustrie.

Gebäudesicherheit im Pharmaserv Datacenter
Gebäudesicherheit

Das Gesamtkonzept: Safety First

Gebäudesicherheit beginnt bei der Planung. Das Pharmaserv Datacenter wurde von Unternehmen geplant, die auf den Bau von Rechenzentren spezialisiert sind. Zusätzlich haben wir uns bereits in der Planungsphase vom TÜV Rheinland begleiten lassen. Das Ergebnis: die reibungslose Zertifizierung nach dem Standard „Reliable Datacenter Cat III“. Ihre IT profitiert von unserem durchgängigen Konzept bei der Gebäude- und Versorgungssicherheit.

UNSERE SICHERHEITSTHEMEN:

Passiver Brandschutz

Funktionale Einheiten wie Rechnerräume, Niederspannungshauptverteilungen und Knotenräume bilden eigene Brandabschnitte. Alle Mauern und Türen entsprechen der Klassifizierung F90.

Aktiver Brandschutz

Neben den herkömmlichen Branddetektoren sind alle relevanten Räume mit Rauchansaugsystemen und einer Löschanlage versorgt. Alle Alarme werden an eine zentrale Leitwarte übertragen. Für den Fall der Fälle steht unsere werkseigene Feuerwehr rund um die Uhr bereit.

Video-Überwachung

Das Datacenter wird von außen und innen durch mehrere Kameras überwacht. Die Bilder der Kameras werden in Echtzeit übertragen und durch unseren Werkschutz überwacht.

Zutrittskontrolle

Der Standort ist nach außen abgeschottet und ist nur über die Pforten – nach Kontrolle durch den Werkschutz – zugänglich. Das Datacenter und alle zu schützenden Räume sind durch ein zentrales Zutrittskontrollsystem gesichert. Zusätzlich ist zum Betreten des Gebäudes die Eingabe einer Zahlenkombination erforderlich.

Leckageüberwachung

Gemäß unseren Zertifizierungsstandard werden alle Umluftkühlgeräte auf Leckagen überwacht. Darüber hinaus überwachen wir neuralgische Punkte im Doppelboden mit Feuchtsensoren.

Gebäudeleittechnik

Die komplette Technische Gebäudeausstattung (TGA) ist auf die zentrale Gebäudeleittechnik (GLT) des Standorts geschaltet. Alle Anlagen wie Klimatisierung, Stromverteilung, USV und Türkontakte werden permanent überwacht und visualisiert. Kritische Alarme sind über das standortweite Störmeldesystem auf eine zentrale Warte geschaltet. Von dort werden gegebenenfalls notwendige Maßnahmen eingeleitet. Dazu gehört auch die Alarmierung des standorteigenen technischen Sicherheitsdienstes.

» Das Datacenter in Marburg bietet unseren Kunden genau die Sicherheit, die sie im Pharmaumfeld erwarten müssen. «

Andreas Neuhaus
Area Sales Manager Germany der Pharmaserv GmbH
Andreas Neuhaus - Area Sales Manager Germany der Pharmaserv GmbH